Mainboard Kaufguide
29. April 2018
Festplatten und SSD Kaufguide
12. Mai 2018

Nachdem Sie die vorherigen Guides zum PC gelesen haben, ist ihr PC schon fast komplett!

CPU, GPU, Mainboard und Netzteil sind schon ausgesucht.

Jetzt fehlen noch Festplatte, RAM, Gehäuse und Peripherie.

RAM heißt Random Access Memory und ist einfach ein schnellerer Speicher als die Festplatte oder die SSD.

Der RAM-Speicher wird auch als Hauptspeicher bezeichnet und hat die Eigenschaft, dass nach dem die Stromzufuhr gekappt wurde, er alle Daten verliert.

Ab der Intel Skylake Generation wird der DDR4 Speicher verwendet, dieser bietet einige Vorteile gegenüber dem Vorgänger DDR3. Für den Consumer sind diese Vorteile aber noch nicht wirklich spürbar und falls man einen älteren PC mit DDR3 Speicher hat, ist dies kein Grund um den kompletten PC aufzurüsten.

Der Speicher wird meist in GB angegeben und entscheidet, ob Sie ein 32- oder 64-Bit-Betriebssystem auf ihrem PC installieren und ausführen können.

Ein 32-Bit-Betriebssystem unterstützt maximal 4-Gigabyte an RAM, womit dies für moderne Spiele oder andere Applikationen zu wenig wäre. Hingegen unersützt das 64-Bit-Betriebssystem sehr viel mehr….

Ein moderner PC benötigt deshalb auf jedenfall mehr als 4-Gigabyte an RAM.

Zu empfehlen sind hier entweder 8 oder 16. Hin und wieder gibt es die Option mit 12 GB an RAM, welche auch möglich ist.

16-Gigabyte bieten den Vorteil, dass der PC noch für eine lange Zeit mit dieser Speichergröße auskommt.

Falls Sie sehr leistungsintensive Applikationen auf Ihrem Rechner starten, sollte Ihr RAM entsprechend gekühlt sein. Deshalb sollte man beim Kauf auf einen Kühlkörper achten.

Der Hersteller ist im Prinzip egal, aber wie vor jedem Kauf gilt: Zuerst die Testberichte durchlesen!

*Anmerkung: Wie bei jedem meiner Blog Posts ist auch hier zu beachten, dass wichtige technische Details ausgelassen und Verallgemeinerungen getroffen wurden, um den Lesefluss in eine noch nie da gewesene Dimension zu erheben. Weiteres hoffe ich, dass sich kein Mensch durch meinen Humor beleidigt fühlt! Sollte dies aber dennoch der Fall sein, bitte kontaktieren Sie mich ohne zu zögern unter: alex@itbeiser.at – Die Änderung wird dann innerhalb von 3 Tagen online sein.
Ich bitte die weiblichen Leserinnen sich ebenso angesprochen zu fühlen, da aufgrund der Lesbarkeit nur die maskuline Form verwendet wird (z.B.: Leser statt LeserInnen).
Woher kommen die Fotos? – von freeimages.com (
https://www.freeimages.com/photo/ram-1515556)

Mit freundlichen Grüßen,
Alexander Beiser